Als wir vor 15 Jahren schon einmal eine Skandinavienreise gemacht haben, kamen wir durch Zufall zu einem Mittsommerfest. Die Art und Weise der Schweden, wie sie dieses Fest begehen, hat uns sehr gut gefallen.

Deshalb richten wir es uns so ein, dass wir die Mittsommerfeier noch einmal anschauen können.

Wir fahren bereits einige Tage vorher in die Nähe von Luleå, finden schöne Stellplätze direkt am Bottnischen Meerbusen und genießen die sonnigen Tage.

Weltreise Etappe Skandinavien
Weltreise Etappe Skandinavien

In Luleå ist damit dann Schluss. Wir haben ein total verregnetes Wochenende – die ersten richtigen Regentage überhaupt, seit wir in Skandinavien sind.

Weltreise Etappe Skandinavien

Die Stadt interessiert uns nur wenig, es gibt auch keine Sehenswürdigkeiten. Wir warten hier lediglich auf das Mittsommerfest, das im wenige Kilometer entfernten Freilichtmuseum Hägnan stattfindet. In der Zwischenzeit bekommen wir Besuch von einer Reporterin des Schwedischen Rundfunks. Ihnen ist der Unimog aufgefallen und wir geben ein Radiointerview, das in einer zweiteiligen Sendung wenige Tage später gesendet wird.

Weltreise Etappe Skandinavien - Sonja Nertinger

Wir schauen täglich nach der Wettervorhersage und die Aussichten für Mittsommer hören sich sehr gut an. Passend zum Fest wird es heiß und sonnig.

Weltreise Etappe Skandinavien

Das Freilichtmuseum Hägnan grenzt an die alte Kirchenstadt Gammelstad an. Hier wurde Mitte des 17. Jahrhunderts ursprünglich die Stadt Luleå gegründet.

Weltreise Etappe Skandinavien

Heute ist Gammelstad die größte Kirchenstadt in Schweden und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Knapp 500 kleine “Kirchhütten” stehen auf dem Areal. Sie waren ursprünglich gebaut worden, damit die weit verstreut lebenden Menschen während Markttagen, Festen oder zum Sonntagsgottesdienst eine Übernachtungsmöglichkeit hatten. Auch heute noch sind die Hütten in Privatbesitz.

Das Mittsommerfest ist – nach Weihnachten – das zweitgrößte Familienfest in Schweden. Man feiert es bei einem großen Picknick und so strömen die Leute zu Hunderten auf das Gelände des Freilichtmuseums. Die Kinder dürfen beim Schmücken des Baumes helfen, um den dann später getanzt wird.

Weltreise Etappe Skandinavien

Anschließend gibt es noch Volkstänze und einen Gottesdienst und bereits im Laufe des Nachmittags löst sich die Veranstaltung langsam auf.

Weltreise Etappe Skandinavien

Für uns hat sich das tagelange Warten auf jeden Fall gelohnt.

Jetzt geht es weiter in Richtung Norden. Wir fahren erneut nach Finnland.

Teilen: