Weltreise Etappe Island und Färöer – Vorschau – Färöer
Färöer-Karte

Wir haben ja bereits bei unserer ersten Island-Reise im Jahr 2012 einen kurzen Stopp auf den Färöer-Inseln gemacht. Allerdings waren wir nur ein paar Tage da und konnten nur eine kurze Rundfahrt machen. Dieses Mal bleiben wir eine Woche und haben so die Möglichkeit, uns etwas ausführlicher umzusehen.

Weltreise Etappe Island und Färöer - Bild 305

Nach einer ruhigen Überfahrt auf der “Norröna” erreichen wir am Montag Morgen um acht Uhr Tórshavn, die Hauptstadt der Färöer-Inseln. Auf dem Campingplatz richten wir uns häuslich ein. Er ist grundlegend modernisiert worden und ist jetzt sehr komfortabel ausgestattet. Eine neue, moderne Küche, mehrere Eßtische und sogar eine schwarze Ledercouch lassen das Gefühl aufkommen, dass wir in einem Appartement wohnen.

Weltreise Etappe Island und Färöer - Bild 306
Weltreise Etappe Island und Färöer - Bild 307

Vom Camping ist es nicht weit in die Innenstadt und wir machen wir einen ausführlichen Spaziergang. Das Wetter ist trocken, gelegentlich kommt sogar die Sonne raus. Wir bummeln durch die Altstadt mit ihren engen Gassen, gehen am Westhafen entlang, wo die kleinen Fischerboote liegen und zwei große Segelboote, die für Ausflüge benutzt werden.

Wir machen außerdem eine Rundfahrt mit einem der roten Stadtbusse – deren Benutzung kostenlos ist. Ein tolles Angebot der Stadt und bei dem vielen Auf und Ab der Straßen ist es ganz angenehm, wenn man nicht alles ablaufen muss.

Weltreise Etappe Island und Färöer - Bild 308
Weltreise Etappe Island und Färöer - Bild 309
Weltreise Etappe Island und Färöer - Bild 310

Auf den kleinen, kurvenreichen, zum Teil fast einspurigen Straßen, die auch noch ständig bergauf- und bergab führen, kommen wir mit unserem großen Lkw nur langsam voran. Deshalb holen wir uns einen kleinen Leihwagen und fahren damit über die Inseln.

Teilen: